News-Archiv


Nachrichten aus 09/2015

  • station24

Verbundprojekt zur Schmerz- und Emotionserkennung…

Ein Avatar als Pflegehelfer

Forscher aus Ulm und Augsburg arbeiten an einer sensorbasierten Schmerz- und Emotionserkennung für pflegebedürftige Menschen. So soll eine Unterversorgung älterer und womöglich dementer Schmerzpatienten verhindert werden. Darüber hinaus soll ein in den Raum projizierter Avatar die Senioren „beraten" und ein Schmerztagebuch für das…

  • News

Umfrage: Pflege zentrales Thema für Deutsche

Das Thema Pflege hat in der deutschen Bevölkerung einen hohen Stellenwert. Das ist ein zentrales Ergebnis einer aktuellen Umfrage von infratest dimap im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG). Danach gaben 98 Prozent der Befragten an, dass Pflege alle etwas angehe und entsprechende Gesetze gestärkt werden sollten. Das…

  • News

Hebammen lehnen Sicherstellungszuschlag ab

Die Entscheidungen der Schiedsstelle vom vergangenen Freitag sorgen weiter für Diskussionen: Nachdem der Deutsche Hebammenverband (DHV) die Festlegung von verbindlichen Ausschlusskriterien für Hausgeburten scharf kritisiert hat, will der Verband nun auch den Ausgleich der Haftpflichtprämien mit dem sogenannten Sicherstellungszuschlag…

  • News

SPD gegen PEPP

Die SPD-Fraktion im Bundestag hält die Einführung des neuen Vergütungssystem in Psychiatrie und Psychosomatik PEPP für den falschen Weg und plädiert für eine alternative Reform. Das machte der Berichterstatter für Psychiatrie der Fraktion, Dirk Heidenblut, am Montag auf dem 1. Nationalen Forum für Entgeltsysteme in Psychiatrie und…

  • News

Titelthema der neuen „Die Schwester Der Pfleger": Mundpflege

Wenn es an Zeit mangelt, wird die Mundpflege häufig als erstes vernachlässigt. Ein folgenschweres Problem, denn Entzündungen im Mundbereich können sich auf den ganzen Körper auswirken. Gerade das Assessment und die Patientenedukation sind entscheidend, um gefährliche Komplikationen zu reduzieren. In der am Donnerstag erscheinenden…

  • News

IW-Studie: Pflegeinfrastruktur in Deutschland lückenhaft

Deutschland ist nicht ausreichend auf die kontinuierlich steigende Zahl pflegebedürftiger Menschen vorbereitet. Das ist ein zentrales Ergebnis einer Pflegeinfrastruktur-Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW). Nach dessen Schätzungen wird es 2030 mehr als 800.000 Pflegebedürftige geben. Dafür brauche die Bundesrepublik…

  • News

Neue Klinik-App übersetzt wichtigste Sätze im Stationsalltag

„Können Sie Ihren Arm bewegen?", „Spüren Sie Ihre Beine?": Mit entsprechenden Übersetzungen per Klinik-App unterstützen die Sana-Kliniken Brandenburg ab sofort die Versorgung ausländischer Patienten. Zusammen mit einem externen Partner entwickelten Sana-Notärzte die Software mit Unterstützung des Landkreises Dahme-Spreewald. Sie…

  • station24

Eine App als Unterstützung im Alltag

"So einfach und praxisnah wie möglich"

Was immer pflegende Angehörige absprechen, planen oder sich merken müssen, soll künftig über eine App abrufbar sein. Wissenschaftler der Hochschule Osnabrück entwickeln derzeit gemeinsam mit der Osnabrücker Selbsthilfegruppe „Pflegende Angehörige" eine entsprechende Anwendung. Wir sprachen mit der verantwortlichen Pflege- und…

  • News

Demo in Worten und Bildern

Mehr als 7.000 Pfleger, Ärzte und Verwaltungsmitarbeiter sind vergangenen Mittwoch vor das Brandenburger Tor gezogen, um gegen die geplante Krankenhausreform zu demonstrieren. In ganz Deutschland fanden aktive Mittagspausen statt. Landesweit demonstrierten mehr als 10.000 Krankenhausmitarbeiter. Dr. Stephan Balling und Georg Stamelos…

  • News

VdK will Nachbesserungen bei häuslicher Pflege

Der Sozialverband VdK hat erneut die Einführung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs gelobt, sieht aber vor allem bei der häuslichen Pflege noch Nachbesserungsbedarf. Es sei gut, dass jeder, der heute pflegebedürftig sei, mindestens dieselben Leistungen wie bisher erhalte, heißt es in einer entsprechenden Mitteilung. Allerdings…