News-Archiv


Nachrichten aus 01/2015

  • News

Offener Brief gegen Pflegekammer in Niedersachsen

Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertreter und mehrere Verbände haben die niedersächsische Landesregierung in einem offenen Brief aufgefordert, auf die Einrichtung einer Pflegekammer zu verzichten. So brächten die angedachten Aufgaben und Kompetenzen den "Zwangsmitgliedern" keinen zusätzlichen Nutzen, heißt es in einer entsprechenden…

  • News

DPR: Neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff löst nicht alle Probleme

Der Deutsche Pflegerat (DPR) hat zwar den von der Bundesregierung für Sommer geplanten Gesetzesentwurf zum neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff begrüßt, mahnte aber gleichzeitig an, die Erwartungen nicht zu hoch zu setzen. „Der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff kann in der Praxis scheitern, wenn nicht das für seine Umsetzung benötigte…

  • News

Ambulante Versorgung im Norden defizitär

Jeder zweite im Norden der Bundesrepublik lebende Pflegebedürftige hat einen zusätzlichen Hilfe- und Pflegebedarf. Das ist ein Ergebnis einer gemeinsamen Studie der Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) und des Instituts für Medizin-, Pflegepädagogik und Pflegewissenschaft an der Charité Universitätsmedizin Berlin. Danach…

  • station24

Dem Stress den Kampf ansagen

Pflegekräfte versorgen täglich hilfsbedürftige Menschen und stehen dabei oft unter Druck und einer starken emotionalen Belastung. In einem aktuellen Online-Training, das im Rahmen einer Wirksamkeitsstudie von der Fernuniversität Hagen und der Leuphana Universität Lüneburg unter Marcus Eckert ins Leben gerufen wurde, können…

  • News

Altenpfleger fehlen besonders häufig wegen Depressionen

In Deutschland nehmen immer mehr Menschen Antidepressiva oder fehlen aufgrund psychischer Erkrankungen. „Statistisch gesehen war jeder einen Tag aufgrund von Depressionen krankgeschrieben", sagte Jens Baas, Vorstandsvorsitzender der Techniker Krankenkasse (TK) am Mittwoch in Berlin bei der Vorstellung einer Studie aus seinem Haus.…

  • News

DPR: Weit entfernt von gleichem Lohn für gleiche Arbeit

Nach der Veröffentlichung der Gehaltsstudie für die Pflege hat der Deutsche Pflegerat (DPR) Konsequenzen gefordert. „Die Lohnunterschiede zwischen der Alten- und der Krankenpflege machen deutlich, dass Deutschland einen einheitlichen Pflegeberuf und somit eine generalistische Pflegeausbildung mehr denn je benötigt", sagte Präsident…

  • News

Regierung plant scharfes Anti-Korruptionsgesetz im Gesundheitswesen

Justizminister Heiko Maas will einen neuen Straftatbestand einführen: „Bestechlichkeit und Bestechung im Gesundheitswesen". Das geht aus einem aktuellen Referentenentwurf vor, der BibliomedManager vorliegt. Danach sollen Verstöße künftig mit bis zu 3 Jahren Haft, in besonders schweren Fällen sogar mit einer Freiheitsstrafe bis zu 5…

  • News

DBfK fordert Aufhebung der Gehaltsunterschiede in der Pflege

Die Lohunterschiede in der Pflege müssen reduziert werden. Mit dieser Forderung reagierte heute der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) auf die in einer Studie gezeigte Lohnschere innerhalb der Pflegeberufe, die gestern veröffentlicht wurde. Danach verdienten Altenpfleger deutlich weniger als Krankenpfleger. Diese…

  • News

Laumann verurteilt Lohnschere innerhalb der Pflegeberufe

Altenpfleger in Deutschland verdienen deutlich weniger als Krankenpfleger. Das ist ein Ergebnis der heute vom Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung, Karl-Josef Laumann, präsentierten Studie. „Wenn in allen Bundesländern die Fachkräfte der Altenpflege gegenüber vergleichbaren anderen Fachkräften bis zu 19 Prozent weniger verdienen,…