News-Archiv


Nachrichten aus 05/2013

  • News

Deutschland und Tunesien bauen Ausbildungskooperation aus

Deutschland und Tunesien wollen ihre Kooperation in der Ausbildung für Gesundheitsberufe intensivieren. Wie das Bundesgesundheitsministerium (BMG) mitteilte ist ein Projekt zur Ausbildung von 150 tunesischen Krankenpflegeschülern in Hamburger Krankenhäusern erfolgreich verlaufen. Es soll nun die Grundlage für weitere Partnerschaften…

  • News

Stipendiaten für Harkness Fellowships gesucht

Der Commonwealth Fund, die B. Braun-Stiftung und die Robert Bosch Stiftung suchen Bewerber aus Deutschland für die Harkness Fellowships 2014-2015. Stipendiaten verbringen ein Jahr an renommierten Universitäten und Gesundheitseinrichtungen in den USA, um eine wissenschaftliche Arbeit zu aktuellen Fragen des Gesundheitssystems zu…

  • News

In 4 Wochen: Deutscher Fachpflegekongress 2013

Am 27. Juni findet im Kongresszentrum Westfalenhallen Dortmund erstmalig der Deutsche Fachpflegekongress – Forum Anästhesie und Intensivpflege statt. Die Veranstaltung wird gemeinsam von der Deutschen Gesellschaft für Fachkrankenpflege und Funktionsdienste (DGF) und dem Bibliomed-Verlag organisiert und bietet Intensiv- und…

  • News

Bessere Pflege durch Reform der DRG

Der SPD-Gesundheitsexperte Edgar Franke fordert eine Weiterentwicklung der Fallpauschalen (DRG) in den Krankenhäusern, um die Situation der Pflegekräfte zu verbessern. Im Interview mit dem Onlineportal Station24 sagte Franke, die DRG müssten „zum Beispiel zu Gunsten von Krankenhäusern mit personalintensiven Leistungen verbessert“…

  • News

MB für Streikrecht in kirchlichen Häusern

Vor dem am morgigen Dienstag beginnenden Deutschen Ärztetag hat sich die Ärztegewerkschaft Marburger Bund (MB) auf ihrer Hauptversammlung mit einer Reihe von Forderungen positioniert. So fordert die Interessenvertretung der Krankenhausärzte, dass die kirchlichen Kranhausträger „die grundrechtlich geschützten Positionen von…

  • News

Sprachprüfung stellt Defizite bei ausländischen Medizinern fest

Rund 40 Prozent der ausländischen Mediziner haben Probleme, sich mit ihren Patienten auf Deutsch zu verständigen. Das teilte die Landesärztekammer Rheinland-Pfalz mit. Sprachprüfungen hätten die Defizite in simulierten Patientengesprächen festgestellt. Häufigster Fehler sei die Verwechslung von Blutzucker und Bluthochdruck, sagte…

  • News

RKI veröffentlicht Studienergebnisse zur Gesundheit Erwachsener

Die Mehrheit der Deutschen fühlt sich gesund, vor allem mit zunehmendem Alter. Parallel zeigt sich ein Trend zu mehr sportlicher Aktivität unter den Senioren, von denen nur eine Minderheit von Einschränkungen im Alltag betroffen ist. Das sind Ergebnisse der sogenannten DEGS1-Studie des Robert Koch-Instituts (RKI) zur Gesundheit…

  • News

KKH-Chef fordert Klinikspezialisierungen

Der Chef der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH), Ingo Kailuweit, hält die Schließung von Klinikabteilungen zugunsten einer Angebotsspezialisierung für notwendig. Das sagte er der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“ (HAZ). Hochspezialisierte Operationen sollen auf bestimmte Standorte konzentriert werden, damit nicht alle Krankenhäuser…

  • News

15 Kliniken fordern solide Finanzierung

Eine ausreichende, leistungsgerechte und nachhaltige Finanzierung haben 15 Krankenhäuser der Region Rhein-Neckar gefordert. Das von der Bundesregierung beschlossene Hilfspaket in Höhe von 1,1 Milliarden Euro sei zwar ein Schritt in die richtige Richtung, reiche aber nicht annähernd aus, die Kosten zu decken. Auch biete es keine Lösung…

  • News

Schwerstkranke und Sterbende sollen in Berlin besser versorgt werden

In Berlin haben Gesundheitssenator Mario Czaja (CDU), Diakonievorstand Martin Matz und der Präsident der Landesärztekammer Günther Jonitz gestern die „Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen“ unterzeichnet. Die Absichtserklärung geht auf eine Initiative der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin, des Deutschen…