Passwort vergessen

News


Aktionsbündnis Patientensicherheit fordert mehr Pflegepersonal

Der Mangel an Pflegekräften in deutschen Krankenhäusern führt zu menschlichem Leid und zu höheren Kosten im Gesundheitswesen. Das sagte der Vizechef des Aktionsbündnisses Patientensicherheit, Hartmut Siebert, gestern in Hamburg. Je weniger Pflegekräfte pro Patient im Einsatz seien, desto mehr Fehler passierten aufgrund...

Reanimation: Nicht alle Angehörigen möchten anwesend sein

Angehörige, die während einer kardiopulmonalen Reanimation oder während invasiver Prozeduren direkt am Bett anwesend sind, können ihrem Familienmitglied beistehen und erleben dies als hilfreich. Andere bevorzugen wiederum, abseits zu warten – auch wenn in dieser Zeit Angst und Bangen dominieren. Das geht aus einer...

BMG und GKV-Spitzenverband machen Hebammen Hoffnung

Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) und der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) nähren die Hoffnung, dass es in Deutschland auch künftig eine freiberufliche Geburtshilfe geben wird. Der GKV-Spitzenverband verhandelt momentan mit mehreren Verbänden freiberuflicher Hebammen über die Übernahme der...

Bündnis für gute Pflege: „Wir geben keine Ruhe"

Das „Bündnis für gute Pflege“ verlangt von der Bundesregierung, den Gesetzgebungsprozess für die Umsetzung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs noch in der ersten Hälfte dieses Jahres zu starten. „Wir geben keine Ruhe“, sagte Sylvia Bühler, Bundesvorstandsmitglied der Gewerkschaft Verdi, auf der Fachveranstaltung „100...

Zu wenig Schlaganfall-Stationen in Brandenburg

In Brandenburg gibt es zu wenige Stroke Units, also Spezialstationen, auf denen Schlaganfall-Betroffene in den ersten Tagen nach ihrem Schlaganfall betreut werden. Dies sagte Matthias Endres, Direktor der Klinik und Hochschulambulanz für Neurologie der Charité, diese Woche auf der Pressekonferenz „Rote Karte dem...

BVG plant Aufbau alterstraumatologischer Zentren

Der Bundesverband Geriatrie (BVG) und die medizinischen Fachgesellschaften der Geriatrie haben einen Anforderungskatalog mit Vorgaben für den Aufbau und die Zusammenarbeit eines Alterstraumatologischen Zentrums (ATZ) entwickelt. „Mit diesem neuen und innovativen Projekt, das gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für...

Leserumfrage „Die Schwester Der Pfleger" noch bis zum 15. April

Seit Anfang März läuft eine deutschlandweite Online-Leserbefragung zur Zeitschrift "Die Schwester Der Pfleger". Viele haben schon teilgenommen – nutzen auch Sie die Chance, dem Redaktionsteam hilfreiche Rückmeldung zu Ihrem Leseverhalten, Ihren Erwartungen und Anregungen zu geben. Sämtliche Daten werden anonymisiert...

5,7 Prozent für Beschäftigte im Öffentlichen Dienst

In der dritten Verhandlungsrunde haben sich Arbeitgeber und Gewerkschaft auf einen Tarifabschluss für die Beschäftigten im Öffentlichen Dienst verständigt: Rückwirkend zum 1. März dieses Jahres gibt es ein Plus von 3 Prozent oder mindestens 90 Euro, ab März 2015 noch einmal 2,4 Prozent. Durch den Mindestbetrag summiert...

Bericht zur Entbürokratisierung in der Pflege steht

Der Abschlussbericht für das bundesweite Projekt zur Reduzierung des Dokumentationsaufwands in Pflegeeinrichtungen könnte noch im April veröffentlicht werden. Das hat die Ombudsfrau für die Entbürokratisierung in der Pflege Elisabeth Beikirch in Aussicht gestellt. Momentan liege der Bericht noch dem...

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten