Passwort vergessen

News


Gesucht: Redaktion (m/w) E-Learning / Blended Learning

Für die Weiterentwicklung einer E-Learning-Plattform für die Gesundheitswirtschaft sucht der Bibliomed-Verlag mehrere E-Learning-Spezialisten, die die Themenbereiche Altenpflege, Sozialrecht und Medizin didaktisch-inhaltlich und/oder medial-kreativ und/oder technisch-administrativ gestalten. Die Nähe zu unseren Kunden,...

Krankenhausdemos in ganz Deutschland

In ganz Deutschland haben am Mittwoch Krankenhäuser und ihre Beschäftigten gegen das von der Großen Koalition geplante Krankenhausstrukturgesetz demonstriert. Vor dem Brandenburger Tor in Berlin versammelten sich nach Polizeiangaben 7.000 Ärzte, Pflegekräfte und Verwaltungsmitarbeiter. In Nürnberg zogen 2.500...

Sterbehilfe-Anhörung zeigt Tendenz im Richtungsstreit

Auch wenn die Anhörung zur Regelung des assistierten Suizids in Deutschland am gestrigen Mittwoch im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz kontrovers geführt wurde, zeichnet sich mittlerweile doch eine Tendenz für den Gesetzentwurf der Gruppe von Michael Brand (CDU) und Kerstin Griese (SPD) sowie 208 weiteren...

Palliativmediziner mehrheitlich gegen ärztlich assistierten Suizid

Mehr als jeder zweite Palliativmediziner lehnt den ärztlich assistierten Suizid grundsätzlich ab. Das geht aus einer aktuellen Umfrage der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) unter ihren Mitgliedern, darunter etwa 1.800 Ärzten und Pfleger, hervor. Danach erklärten 56 Prozent der Befragten, sie würden selbst...

bpa und KBV wollen pflegende Angehörige mehr entlasten

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) hat sich anlässlich der bundesweiten Woche für Demenz dafür eingesetzt, pflegende Angehörige stärker zu entlasten. „Erholung von der Pflege ist wichtig, um neue Kraft zu tanken", sagte der bpa-Präsident,Bernd Meurer, heute in Berlin. Zur Entlastung könnten...

Umfrage zur Arbeitssituation in der Palliativpflege gestartet

Das Institut für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin der Universitätsmedizin Mainz will die Arbeitssituation und Gesundheit von Pflegenden in der Palliativversorgung in Rheinland-Pfalz untersuchen. Die anonyme Online-Befragung dauert rund 20 Minuten und basiert auf Ergebnissen von Interviews, die Mitarbeiter des...

Verbände fordern Nachbesserungen bei Palliativgesetzgebung

Aus Anlass der gestrigen Anhörung zum Hospiz- und Palliativgesetz haben mehrere Verbände in ihren Stellungnahmen Nachbesserungen gefordert. „Wir sehen unter anderem bei der vorgesehenen Finanzierung von Sach- und Personalkosten für ambulante Hospizdienste und bei der Praxis der Hospiz- und Palliativberatung...

dip warnt vor Hysterie in der Generalistik-Debatte

Das Deutsche Institut für angewandte Pflegeforschung (dip) ruft zu einer sachlichen Umsetzungspolitik in der Generalistik-Debatte auf. Das Kästchendenken – hier die Altenpflege, dort die Krankenpflege – sei angesichts von immer mehr alten und an Demenz erkrankten Menschen in den Krankenhäusern und immer mehr...

Zusätzliches Pflegepersonal in Krankenhäusern gefordert

Anlässlich des heute in Berlin stattfindenden Aktionstags, „Krankenhaus-Reform? So Nicht!" fordert der Deutsche Pflegerat (DPR) zusätzliche Mittel zur besseren Finanzierung der Personalkosten in Krankenhäusern. In den vergangenen Jahren seien seitens der Krankenhausträger rund 50.000 Vollzeitstellen im Pflegedienst...

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten