Passwort vergessen
  • News

Pflegepolitik

Westerfellhaus fordert mehr Befugnisse für Pflegende


Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, schlägt vor, dass Pflegende künftig auch medizinische Aufgaben übernehmen. "Was die Aufgabenteilung zwischen Ärzten und Pflegekräften angeht, müssen wir viel stärker auf innovative Konzepte setzen", sagte er am Mittwoch der Rheinischen Post und forderte, "im Sinne der Patientinnen und Patienten tradierte Rollenmuster" aufzugeben.

"Wir brauchen den Mut, endlich eine stärkere interdisziplinäre und interprofessionelle Zusammenarbeit insbesondere zwischen Pflegekräften und Ärzten herzustellen", sagte Westerfellhaus. Mit Instrumenten der vergangenen 30 Jahre ließen sich die Herausforderungen der nächsten Jahrzehnte nicht bewältigen.

Wertschätzung gegenüber der Berufsgruppe Pflege drücke sich auch dadurch aus, ihr etwas zuzutrauen und ihr Verantwortung zu geben, so der Staatssekretär. Darin sehe er auch einen Schlüssel, künftig Personal zu gewinnen. Gerade akademische Pflegekräfte könnten im Zusammenspiel mit Ärzten im ländlichen Räumen viel Verantwortung übernehmen.

 

 

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten