Passwort vergessen
  • News

Pflegepaket Sachsen

60 Mio. Euro jährlich für mehr Qualität in der Pflege

Mit einem Maßnahmenpaket will Gesundheitsministerin Barbara Klepsch (CDU) die Pflege im Freistaat verbessern. "Unser Ziel ist eine bezahlbare Pflege mit hoher Qualität. Wir müssen Pflegekräfte in ihrer Arbeit unterstützen, den pflegenden Angehörigen zur Seite stehen und uns stärker an der Finanzierung von Pflege beteiligen, damit Kostenerhöhungen nicht einseitig bei den Versicherten abgeladen werden", sagte Gesundheitsministerin Barbara Klepsch am Montag in Dresden. Das "Pflegepaket Sachsen" sieht jährliche Investitionen in Höhe von 60 Mio. Euro vor.

So soll u.a. ein Pflegewohngeld eingeführt werden, um die Eigenanteile der Pflegebedürftigen an den Investitionskosten zu begrenzen sowie Investitionen in der ambulanten und stationären Pflege zu fördern.

Verbesserungen für Pflegende

Zur Stärkung der Pflegekräfte will das Gesundheitsministerium

  • künftig den Sächsischen Pflegerat finanziell fördern
  • den Führerscheinerwerb für Auszubildende und Pflegekräfte in der ambulanten Pflege finanziell fördern  
  • die rechtlichen Voraussetzungen für die Kommunen schaffen, um ambulanten Pflegediensten das Parken zu erleichtern
  • sich intensiv für einen einheitlichen Tarifvertrag aller Pflegekräfte beim Bund einsetzen

Für pflegende Angehörige solle zudem ein Landesnetzwerk aufgebaut werden, in dem diese besser beraten und unterstützt werden und sich austauschen können.

"Wir haben mit dem Pflegepaket zahlreiche Forderungen aus den Pflegedialogen und dem Enquete-Bericht zur Pflege aufgenommen", sagte Klepsch. An den regionalen Pflegedialogen hatten sich mehr als 600 Pflegende sowie Betroffene und Angehörige beteiligt. Rund 450 Anregungen, Ideen und Forderungen wurden eingebracht.

Der Dialog werde nun mit Pflegeschülern fortgesetzt werden. Gemeinsam mit diesen hat das Gesundheitsministerium eine Imagekampagne entwickelt, die die gesellschaftliche Bedeutung von Pflegeberufen hervorheben soll.

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten