Passwort vergessen
  • News

Evangelische Heimstiftung

Gute Aussichten für Pflege-Azubis

Gut 1.000 Euro Einstiegsgehalt – mit diesem und weiteren attraktiven Zusatzleistungen wirbt die Evangelische Heimstiftung (EHS) um Pflege-Auszubildende. Anspruchsvolle Arbeit müsse auch angemessen vergütet werden. "Ein gutes Gehalt ist wichtig und spiegelt auch unsere Wertschätzung wider", sagte EHS-Hauptgeschäftsführer Bernhard Schneider am Donnerstag in Stuttgart. 

Alle 830 Auszubildenden werden nach dem Diakonietarif bezahlt, der im ersten Lehrjahr mehr als 1.000 Euro, im dritten Jahr über 1.300 Euro vorsieht. Laut EHS verdienen die Pflege-Azubis somit mehr als in anderen Ausbildungsberufen, etwa für Büromanagement, Hotelfachkraft, Marketinggestaltung oder auch in der IT-Branche. 

Bundesweit höchster Personalschlüssel

"Wir wollen unsere Mitarbeiter entsprechend ihrer Kompetenzen und Bedürfnisse fördern", so Schneider. Zu den weiteren Angeboten gehören unter anderem vielfältige Karrierechancen, gute Praxisanleitung und der – nach eigenen Aussagen – bundesweit höchste Personalschlüssel.

Die Evangelische Heimstiftung, Mitglied im Diakonischen Werk, beschäftigt 8.400 Mitarbeiter und betreut 11.400 Kunden in 141 Einrichtungen in Baden-Württemberg. Dazu gehören 90 Pflegeheime, 33 mobile Dienste, 16 Tagespflegen, eine Rehabilitationsklinik und eine Einrichtung für Menschen mit Behinderungen. 

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten