Passwort vergessen
  • News

Pflegegeschichte

3 Gründe, warum Geschichte zur neuen Pflegeausbildung gehören sollte

Die Sektion Historische Pflegeforschung der Deutschen Gesellschaft für Pflegewissenschaft setzt sich dafür ein, dass Pflegegeschichte künftig fester Bestandteil der neuen, generalistischen Pflegeausbildung ist. In einem kürzlich veröffentlichten Positionspapier plädiert die Sektion für eine eindeutige curriculare Verortung der Geschichte der Pflege, insbesondere der Geschichte der Pflegeberufe, sowohl an Pflegeschulen als auch an Hochschulen.

Denn die Sektion befürchtet, dass Pflegegeschichte künftig nicht mehr während der Pflegeausbildung vermittelt werden könne, da Anforderungen an die Schüler und Lehrinhalte stiegen bei einer weiterhin gleichbleibenden Ausbildungszeit von 3 Jahren.

Diese 3 Gründe verdeutlichen nach Meinung der Sektionsmitglieder, warum Pflegegeschichte wichtig ist:

  1. Mit fundierten Kenntnissen der Vergangenheit können gegenwärtige Situationen besser verstanden und weiterentwickelt werden.
  2. Die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit fördert kritisches Denken.
  3. Ein reflektiertes Berufsverständnis entwickelt sich erst mit Einblicken in die Historie des Pflegeberufs.

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten