Passwort vergessen
  • News

Titelthema der neuen "PflegenIntensiv"

Was Intensivpflegende über die neue Leitlinie "PADIS" wissen müssen

Im Titelthema der neuen Ausgabe von "PflegenIntensiv" wird die kürzlich erschienene Leitlinie "PADIS" der internationalen Gesellschaft für Intensivmedizin vorgestellt. Die Abkürzung steht für: "Prevention and Management of Pain, Agitation/Sedation, Delirium Immobility, and Sleep Disruption in Adult Patients in the ICU" (dt.: Schmerzmanagement und -prävention, Agitation/Sedierung, Delir, Immobilität und Schlafstörungen beim erwachsenen Intensivpatienten). Abonnenten können das Heft auch online lesen.

Seit einigen Jahren besteht Konsens darüber, dass in der Versorgung von Patienten auf Intensivstationen die Themen Analgesie, Sedierung und Delirmanagement ineinandergreifen. Mit der Leitlinie PADIS wird dieser Themenkomplex um zwei Faktoren erweitert: Immobilität und Schlafstörungen. 

Warum diese Entscheidung richtungsweisend ist für Mediziner und Pflegende auf Intensivstationen und alle praxisrelevanten Informationen können in drei Beträgen des Autorentrios Michael Dewes, Peter Nydahl und Carsten Hermes nachgelesen werden. 

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten