Passwort vergessen
  • News

Dilek Kolat

Berliner Gesundheitssenatorin will stärker in Pflege investieren

Angesichts steigender Zahlen pflegebedürftiger Menschen hat die Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung des Landes Berlin, Dilek Kolat, Investitionen für die Pflege angekündigt. Über ihre Pläne sprach die SPD-Politikerin mit der „Berliner Zeitung“.

Überblick: So soll die Pflege in Berlin besser werden

  • 250 Millionen Euro soll dafür ausgegeben werden, dass das Land Berlin selbst Pflegeheimen bauen kann - ein völlig neuer Ansatz. Dafür soll eine landeseigene Trägerstruktur geschaffen werden.
  • Im Zuge der Berliner Initiative „Pflege 4.0“ soll der Berufsstand digitaler werden. Es gebe zwar viel Dynamik in diesem Bereich, doch die Innovationen kämen unzureichend in der Pflege an. Deswegen werde jetzt analysiert, warum das so sei und welche Technologien überhaupt einen Nutzen haben für Pflegebedürftige, Angehörige und Pflegekräfte.
  • Um die Arbeitsbedingungen in der Pflege zu verbessern, soll in Berlin eine einheitliche Ausbildungsvergütung, Teilzeitmodelle und flexiblere Arbeitszeiten realisiert werden.
  • Um künftig am Bedarf der benötigten Zahl von Pflegefachpersonen auszubilden, sollen alle Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen ihren Bedarf an Pflegekräften ermitteln. 

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten