Passwort vergessen
  • News

Online-Umfrage

Aktionsplan für bessere Intensivpflege geplant

Die Deutsche Gesellschaft für Internistische Intensivmedizin und Notfallmedizin (DGIIN) ruft aktuell alle Intensivpflegenden auf, sich an einer Online-Umfrage zu beteiligen. Ziel sei, auf Basis der Ergebnisse eine breite Diskussion mit der Politik zu starten. Denn diese schaue seit Jahren dem Pflegemangel insbesondere in der Intensivmedizin mehr zu als dass sie handele, kritisiert die Fachgesellschaft.

Im Schulterschluss der Berufsgruppen will die DGIIN deshalb einen Aktionsplan entwickeln, um die Arbeitsbedingungen in der Intensivpflege nachhaltig zu verbessern.

Umfrage "von entscheidender Bedeutung" für Intensivpflegende

Ein erster Schritt dazu ist die anonymisierte Umfrage, die rund 5 Minuten dauert, "aber für die Zukunft der Intensivmedizin von ganz entscheidender Bedeutung" sein könne, so die DGIIN.

Intensivpflegende werden etwa dazu befragt, ob sie in Teilzeit arbeiten, wie viele Intensivpatienten sie an einem Frühdienst in der Woche durchschnittlich betreuen müssen oder über wie viele Betten die Intensivstation verfügt.

Die Ergebnisse der Umfrage will die DGIIN zeitnah unter anderem auf Facebook veröffentlichen.

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten