Passwort vergessen
  • News

Offener Brief

Pflegemanagement in Niedersachsen stellt sich hinter Kammer

Die Landesgruppe Bremen/Niedersachsen des Bundesverbands Pflegemanagement zeigt sich in einem offenen Brief von Montag solidarisch mit der Pflegekammer im Land. Gleichzeitig verdeutlichte der Verband, dass er sich von Falschmeldungen und unsachlichen Kommentaren in Zusammenhang mit der umstrittenen Beitragsordnung und Rufen nach einer Abschaffung der Kammer in Niedersachsen distanziere.

Nur mit einer Pflegekammer lasse sich die Fremdbestimmung professionell Pflegender in Gesellschaft und Politik reduzieren. Allerdings könnten sich auch nur Pflegende selbst für bessere Rahmenbedingungen einsetzen und dafür sorgen, ihren Beruf attraktiver zu gestalten, schreibt der Vorsitzende der Landesgruppe, Andreas Willenborg, in dem Brief.

"Kammer wieder abzuschaffen ist keine Alternative"

Die Kammer wieder abzuschaffen oder eine freiwillige Mitgliedschaft einzuführen, könne "keine Alternative" sein, heißt es darin weiter. "Wenn wir in der Pflege etwas zum Positiven verändern wollen, geht dies nur über eine starke Vertretung, die in hauptamtlichen Strukturen etwas bewirken kann." Ehrenamtliches Engagement sei angesichts der Brisanz der Pflegethemen nicht ausreichend. "Unser Beitrag ist unser Mitgliedsbeitrag, damit Hauptamtliche für uns Politik und Strukturarbeit machen können."

Von den politischen Gremien erwarte Willenborg Unterstützung für den Aufbau der Selbstverwaltung der Pflegeberufe. An die Mitglieder der Pflegekammer appellierte er, die Diskussionen kritisch, aber auch reflektiert zu führen. "Wir bitten auch darum, dieser wichtigsten Entwicklung zur Emanzipation des Pflegeberufs gegenüber anderen Interessengruppen eine Chance zu geben."

Anlass für den Brief sind die Reaktionen vieler niedersächsischer Pflegender auf die kurz vor Weihnachten verschickten Bescheide zur Beitragsordnung.

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten