Passwort vergessen
  • News

"OP im Fokus"

Wie OP-Teams das Wir-Gefühl stärken können

OP-Abteilungen dürfen das Arbeitsklima nicht dem Zufall überlassen. Das forderte Sandra Mantz, Sprachkompetenztrainerin und Inhaberin der SprachGUT-Akademie, auf dem 16. "OP im Fokus" am 7. Dezember 2018 in Berlin. In vielen OP-Abteilungen hänge die Stimmung davon ab, wer gerade Dienst habe. "Diese Willkür muss abgelöst werden durch eine Kultur des Miteinanders. Das erfordert eine neue Haltung", sagte Mantz auf einer Podiumsdiskussion zum Thema "Interprofessionelle Zusammenarbeit". Dazu gehöre, Kritikpunkte im Team offen anzusprechen, das eigene Kommunikationsverhalten zu reflektieren und eine wertschätzende, gewaltfreie Sprache zu etablieren.

"Vorgesetzte haben hier eine Vorbildfunktion", sagte Ulrich-Wilhelm Thomale, Professor und Leiter der Pädiatrischen Neurochirurgie an der Charité – Universitätsmedizin Berlin. "Sie prägen entscheidend mit, welche Stimmung im Team herrscht und ob die Kollegen wertschätzend miteinander umgehen." Auch gemeinsame Feste können das Teamgefühl stärken, lautete ein Ergebnis der Podiumsdiskussion. Wichtig sei zudem, Dinge nicht persönlich zu nehmen und eine konstruktive Streitkultur zu pflegen.

"OP im Fokus" ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Aesculap Akademie und der Zeitschrift Die Schwester Der Pfleger. Rund 350 pflegerische Führungskräfte kamen ins Langenbeck-Virchow-Haus nach Berlin und informierten sich über aktuelle Führungsthemen im OP. Die Veranstaltung fand in diesem Jahr zum 16. Mal statt. Sie war bereits Monate vorher ausgebucht.  

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten