Passwort vergessen
  • News

Hommage an die Pflege

Singender Pfleger begeistert im Netz

Intensivpfleger Thomas Stieben singt sich derzeit in die Herzen vieler Pflegender: In dem etwas länger als 3 Minuten dauernden Musikvideo der Kreiskliniken Günzburg-Krumbach huldigt er die Pflege, thematisiert aber auch die hohe Arbeitsbelastung im Pflegejob und den Fachkräftemangel. "Im Herzen der Pflege" heißt das Stück. Akteure des Videos sind Pflegende der Klinik.

Stieben steckt gerade mitten in seinem Fachexamen zum Anästhesie- und Intensivpflegenden. Die aktuelle Situation in der Pflege kennt der 36-Jährige aus seinen Erfahrungen in der Unfallchirurgie, Notaufnahme und seit 4 Jahren auf der Intensivstation. Getextet und komponiert hat Stieben selbst – 2016 stand er im Finale der RTL-Castingshow "Das Supertalent".

Es sei eines der persönlichsten Lieder, die er je geschrieben habe, so Stieben. "Wenn man in sich keine Leidenschaft spürt, dann besteht die Gefahr, dass man innerlich auskühlt und den Pflegeberuf nur als Job sieht", sagt er. "Aber wir haben es mit Menschen zu tun, die schwer erkrankt oder verletzt sind. Deshalb ist Empathie für diejenigen, die uns anvertraut sind, so wichtig."

Neben Empathie sei aber auch das fachliche Know-how wichtig, ergänzt der Direktor Klinikmanagement, Andreas Mugler. Ebenso müssten die Rahmenbedingungen stimmen, bei einer Arbeit, die Tag und Nacht, 7 Tage die Woche, hohe Fachkompetenz und größtes Engagement von den Mitarbeitern fordere. "Wir zeigen, wie unsere Mitarbeiter die Herausforderungen dieses Berufes täglich von Neuem meistern."

Als Anerkennung und Dankeschön für ihre tägliche Arbeit, verlieh der Direktor "Pflege-Oscars" an jene Pflegenden, die bei dem Videodreh mitwirkten – stellvertretend für alle in der Pflege Tätigen. 

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten