Passwort vergessen
  • News

Pflegepolitik

TK fordert Ministerium für Pflege in Hessen

Die Techniker Krankenkasse (TK) in Hessen hat sich für ein eigenständiges, separates Gesundheitsministerium in Hessen ausgesprochen. Ein eigenes hessisches Ministerium für Gesundheit und Pflege einzurichten, wäre "ein starkes Signal", heißt es in einer Mitteilung der Kasse von Montag.

"In Hessen benötigen wir sehr bald neue Impulse für die Sicherung der ärztlichen Versorgung auf dem Land, für die Betreuung der immer größer werdenden Anzahl von Pflegebedürftigen und im Überwinden von Sektorengrenzen", sagte die Leiterin der TK-Landesvertretung, Barbara Voß, zur Begründung. Die Digitalisierung werde das Gesundheitssystem zudem in den kommenden Jahren an vielen Stellen grundlegend verändern. Dieser Prozess solle aus TK-Sicht seitens der Landesregierung aktiv begleitet werden.

Hessen wäre nicht das erste Bundesland, das diesen Schritt gehen würde. In Bayern gibt es seit 2013 das Ministerium für Gesundheit und Pflege. Auch in Berlin und Hamburg ist Gesundheit seit einigen Jahren kein Unterbereich mehr der Sozialministerien.

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten