Passwort vergessen
  • News

Berufsbegleitende Weiterbildungen

"Palliative Care" an der Uni Bremen lernen

Im Februar 2019 starten an der Universität Bremen 2 Weiterbildungen zum Thema Palliative Care: ein Zertifikatsstudiengang und ein Masterstudiengang. Zentrales Ziel beider Weiterbildungsangebote sei es, "den Teilnehmern fachlich fundiert praxisorientiertes und theoretisches Wissen zu vermitteln und sie in der Reflektion ihres beruflichen Tuns zu unterstützen", wie die Uni kürzlich mitteilte.

Zertifikatsstudium ohne Hochschulzugangsberechtigung möglich

Besonderes Merkmal des Zertifikatsstudiengangs ist es, dass auch Interessierte ohne Hochschulzugangsberechtigung an dem Angebot teilnehmen können. Anknüpfend an die eigene berufliche Erfahrung wird fächerübergreifendes Praxiswissen vermittelt.

Zu den Inhalten gehören etwa ein Einblick in Methoden der Schmerztherapie, Behandlungsstandards, die Kommunikation mit Betroffenen und Angehörigen sowie ethische Fragestellungen.

Das weiterbildende Studium umfasst 2 Bildungsurlaubswochen sowie 12 Wochenenden im Verlauf von 2 Jahren und wird mit einem Universitätszertifikat abgeschlossen.

Fachliche Vertiefung im Masterstudiengang

Für die Teilnahme am interdisziplinären Masterstudiengang müssen Interessierte über einen ersten Hochschulabschluss verfügen. Der berufsbegleitende Studiengang dauert normalerweise 6 Semester und bietet die Möglichkeit, Palliative Care aus einer gesundheits-, pflege- und sozialwissenschaftlichen Perspektive zu betrachten.

Mit dem Abschluss des Masterstudiengangs erwerben die Absolventen zudem die Möglichkeit zur Promotion.

Für beide Weiterbildungen gibt es an der Uni kostenlose Informationsveranstaltungen:

  • am 6. November 2018 für den Zertifikatsstudiengang:
    17 – 19 Uhr in der Akademie für Weiterbildung, Bibliothekstraße 2A, Zentralbereich / Raum B 1300,
  • am 22. November 2018 für den Masterstudiengang:
    18 – 19 Uhr im Fachbereich Human- und Gesundheitswissenschaften, Grazer Straße 2, Raum 0180.

Bewerbungsfrist für beide Angebote ist der 6. Dezember 2018

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten