Passwort vergessen
  • News

Mitarbeiterbindung

So will die AWO Bremerhaven für Pflegende attraktiv bleiben

Mit dem Projekt "PflegeWege2020" will die AWO Bremerhaven der Mitarbeiter-Fluktuation begegnen. Ziel ist es, innovative Ideen zu kreieren, um die rund 300 Pflegenden in den 5 stationären AWO-Einrichtungen im Beruf zu halten oder in den Beruf zurückzuholen. Auch gelte es, "für eine neue Generation von Pflegekräften als Arbeitgeber attraktiv zu sein", sagte Projektleiterin Heike Bülken gegenüber BibliomedPflege.

Das Projekt befasst sich unter anderem mit der Rolle der Führungskräfte, mit der Zusammenarbeit zwischen "alten" und neuen Mitarbeitern und im Team generell sowie mit dem Umgang mit Bewohnern und Angehörigen. Dabei spielt die Kommunikation eine bedeutende Rolle. Ferner sollen die Pflegenden Methoden der Selbstpflege lernen.

Inzwischen haben die rund 30 Führungskräfte aus allen Einrichtungen Leitlinien für ein neues Führungsverständnis entwickelt. Von der Belegschaft wurden bereits 80 Mitarbeiter in der Methode der "Kollegialen Beratung" geschult. Diese dient laut AWO Bremerhaven dazu "auf einer Hierarchieebene berufliche Probleme zu besprechen, Anteil zu nehmen, Erfahrungen zu teilen und Lösungsansätze zu erarbeiten – und das ohne externe Unterstützung durch einen Coach oder Supervisor". Auch das Thema Resilienz steht im Fokus: Die Beschäftigten lernen, mit Stresssituationen besser umzugehen.

Erste Erfolge zeigen sich bereits: "Alle Beteiligten reden deutlich mehr und anders miteinander. Das erhöht die Arbeitszufriedenheit und senkt den Krankenstand", so Bülken.

Das Projekt läuft noch bis Sommer 2019.

PflegeWege2020

Das Projekt "PflegeWege 2020" der AWO Pflegedienste GmbH ist eingebettet in das Programm "rückenwind+ für die Beschäftigten und Unternehmen in der Sozialwirtschaft" und wird finanziert vom Europäischen Sozialfonds, dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales sowie der Bundesarbeitsgemeinschaft Freier Wohlfahrtsverbände.

 

 

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten