Passwort vergessen
  • News

Studie

Altenpflegende zwischen Erfüllung und Überlastung

Zeitdruck, viel Multitasking, physische Anforderungen und Rollenkonflikte machen Altenpflegenden in Seniorenheimen zwar zu schaffen. Allerdings zeichnet sich ihre Arbeit auch durch eine hohe erlebte Bedeutsamkeit, Abwechslung, kollegiale Unterstützung und viele positive Kontakte zu Heimbewohnern aus. Das hat eine neue Studie der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt ergeben.

Bedeutsam wichtige Arbeit

Demnach nannten die befragten Pflegenden selten Schwierigkeiten mit Heimbewohnern oder Angehörigen. In mehr als 90 Prozent der Situationen erlebten die Pflegenden ihre Arbeit als bedeutsam und wichtig. Sehr häufig gaben sie an, positive Kontakte zu Heimbewohnern und Abwechslung zu haben und eigene Kenntnisse einbringen zu können.

Insgesamt nahmen die Befragten "ein positives situatives Befinden am Arbeitsplatz" war. Fast 70 Prozent äußerten gleichwohl Kritik am "Ungleichgewicht zwischen den sehr hohen Anstrengungen dieses Berufs im Vergleich zu den materiellen Belohnungen".

Starker Zeitdruck und körperlich anstrengende Arbeit

In fast der Hälfte aller Situationen gaben die Befragten an, unter starkem Zeitdruck zu stehen, eine körperlich anstrengende Arbeit zu verrichten sowie sich nicht zufriedenstellend um die Heimbewohner kümmern zu können. So waren knapp 60 % der Befragungszeitpunkte durch starkes Multitasking geprägt.

Bei der Untersuchung beantworteten 80 Pflegende – etwa jeweils zur Hälfte Fach- und Hilfskräfte – von Juli 2017 bis Mai 2018 740 Situationsfragebögen. Dies geschah anonymisiert via Smartphone. Dabei ging es zum Beispiel darum, ob und in welchem Ausmaß die Pflegenden in den vergangenen zwei Stunden unter Zeitdruck standen, die Arbeit sie emotional forderte oder sie diese als bedeutsam empfanden.

In Auftrag gegeben hat die Studie der Eichstätter Diözesan-Caritasverband, 7 Einrichtungen beteiligten sich.

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten