Passwort vergessen
  • News

Förderprogramm der Robert Bosch Stiftung

Blick über den Tellerrand gefällig?

Sie kümmern sich um die Versorgung chronisch und mehrfach erkrankter Menschen? Sie wollen sich dazu fortbilden – gerne auch im Ausland? Dann ist das internationale Hospitations- und Fortbildungsprogramm "Care for Chronic Condition" (CfCC) interessant. Pflegende und Führungskräfte im Gesundheitswesen können sich ab sofort bewerben.

Die Robert Bosch Stiftung fördert bis zu achtwöchige Hospitationen in Bildungs- und Praxiseinrichtungen, Fort- und Weiterbildungsseminare sowie die Teilnahme an Konferenzen.

Interessierte können entweder die Förderung für selbst recherchierte Bildungsaufenthalte beantragen. Oder in den Angeboten des CfCC stöbern.

"Mit dem Förderprogramm CfCC reagiert die Robert Bosch Stiftung auf die steigende Zahl chronisch kranker Menschen in Deutschland", sagt die Leiterin des Bereichs Gesundheit der Robert Bosch Stiftung, Bernadette Klapper. "Chronisch und mehrfach erkrankt zu sein, ist sowohl für die Betroffenen selbst als auch für die Menschen, die sie versorgen, eine Herausforderung und bedarf individuell abgestimmter Betreuungskonzepte."

Der Blick in andere Gesundheitssysteme und der fachliche Austausch mit Kollegen im Ausland könnten hier wertvolle Ideen und Impulse liefern. Die erworbenen Kenntnisse flössen darüber hinaus nachhaltig in die Gesundheitsversorgung in Deutschland ein.

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten