Passwort vergessen
  • News

Infektionsschutz

Händehygiene-Kampagne tourt durch Deutschland

Nur jede zweite Händedesinfektion, die für den Patientenschutz notwendig wäre, wird nach Angaben des Robert Koch-Instituts in Krankenhäusern auch durchgeführt. Deshalb geht jetzt die Aktion Saubere Hände (ASH) auf bundesweite Tour.

In der Zeit vom 3. September bis 30. Oktober werden bundesweit 30 Kliniken angesteuert. Besucher des ASH-Mobils sollen dann in mehreren Lernstationen mit interaktiven Spielen, Film- und Hörsequenzen ihr bisheriges Wissen testen und erweitern können. Eingeladen sind alle medizinischen Mitarbeiter der Krankenhäuser und der umliegenden Gesundheitseinrichtungen sowie Patienten und Besucher. Für Hygienebeauftragte in der Pflege und das Hygiene-Team der Krankenhäuser, an denen der Truck Halt macht, veranstaltet die ASH vertiefende Workshops.

Das Team der ASH der Charité – Universitätsmedizin Berlin will mit der Kampagne nicht nur Wissen vermitteln, sondern appelliert auch an die eigene Entscheidung: Das Selbstverständnis und die eigene Haltung spielten für die richtige Händedesinfektion eine große Rolle. Deshalb sprächen die Lernstationen und der Workshop viele Sinne an und motivierten die Mitarbeiter, ihren Beitrag zur Patientensicherheit zu steigern.

Die nationale ASH-Kampagne für eine bessere Händedesinfektion in Gesundheitseinrichtungen wurde 2008 ins Leben gerufen. 

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten