Passwort vergessen
  • News

Pflegeversicherung

Stark gestiegen: Immer mehr Menschen beziehen Pflegeleistungen

Immer mehr Bundesbürger beziehen Leistungen aus der Pflegeversicherung. Im vergangenen Jahr stieg die Zahl um 553.000 und damit 20 Prozent auf insgesamt 3,3 Millionen Bezieher. Das geht aus einer am Mittwoch veröffentlichten Studie der Universität Duisburg-Essen hervor. Die Ausgaben wuchsen um 16,9 Prozent auf 35,5 Milliarden Euro. Davor beliefen sich die jährlichen Steigerungen auf 4,7 Prozent (2015) und 5,8 Prozent (2016).

Grund für diese Entwicklung seien unter anderem mehr Leistungsberechtigte, wie das Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) an erwähnter Uni mitteilte. Nach Einführung von fünf Pflegegraden anstelle von drei Pflegestufen im Jahr 2017 sind insbesondere Menschen mit dementiellen Einschränkungen anspruchsberechtigt.

Laut Studie hat sich die Zahl der Leistungsempfänger seit 1995 mehr als verdreifacht. Die Ausgaben haben sich in den vergangenen 20 Jahren mehr als verdoppelt. Trotz guter Beschäftigungslage und der Erhöhung des Beitragssatzes um 0,2 Prozentpunkte musste der Erhebung zufolge 2017 auf die Rücklagen zurückgegriffen werden, da die Beitragseinnahmen unter den Ausgaben lagen. "Auch in den nächsten Jahren werden die Ausgaben deutlich ansteigen müssen angesichts der Personalausstattung in der Pflege und den Arbeits- und Entlohnungsbedingungen", teilte das IAQ mit.

Da die Pflegeversicherung nur einen Teil der Gesamtkosten der Pflege übernimmt, müssen immer mehr ältere Menschen Hilfe zur Pflege, also Sozialhilfe, in Anspruch nehmen. Vor allem bei Heimunterbringung reichen Pflegeversicherung und eigenes Einkommen häufig nicht aus. Von 1989 (289.000) bis 2016 (440.000) hat sich die Zahl der Sozialhilfeempfänger um mehr als die Hälfte (52 Prozent) erhöht.

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten