Passwort vergessen
  • News

20.000 Umschulungen für die Altenpflege

Die Agenturen für Arbeit und die Jobcenter haben in den vergangenen drei Jahren in Deutschland rund 20.000 Umschulungen zu ausgebildeten Altenpflegefachkräften gefördert. Das hat in der vergangenen Woche die "Rheinische Post" berichtet, unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion. In der Zahl sind auch Weiterbildungen von Altenpflegehelfern und Pflegeassistenten enthalten.

Mit der Förderung beruflicher Weiterbildung und der vollständigen Finanzierung einer solchen drei Jahre dauernden Maßnahme, würden Arbeitsagenturen und Jobcenter einen "wichtigen Beitrag zur Fachkräftesicherung in der Pflege leisten", heißt es in der Regierungsantwort.

Grünen-Politikerin Kordula Schulz-Asche warf Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hingegen vor, keinen Plan zu haben, wie sich die Situation der Pflegenden verbessern lasse.

Am Dienstag trifft sich Spahn mit Bundesarbeitsminister Hubertus Heil und Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (beide SPD). Gemeinsam wollen sie bessere Arbeitsbedingungen für Pflegende auf den Weg bringen. 

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten