Passwort vergessen
  • News

Innovativer Studiengang für die Versorgung alter Menschen

Die Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten bietet seit 2016 den Bachelor-Studiengang "Geriatrische Therapie, Rehabilitation und Pflege" an und verfolgt damit einen nach eigenen Angaben bundesweit bislang einmaligen Ansatz. Über das Ziel des Studiengangs sagt Studiengangskoordinatorin Veronika Schraut: "Der demografische Wandel und der derzeitige Pflegenotstand machen deutlich, dass wir in Pflege und Therapie nicht nur mehr Hände benötigen, sondern zudem auch noch besser ausgebildete Köpfe. Die Aufgaben im pflegerischen und therapeutischen Alltag werden komplexer und umfangreicher, die Anforderungen bedingt durch die älter werdende Gesellschaft einhergehend mit chronischen Erkrankungen, Multimorbidität und Polypharmazie deutlich komplexer. Darauf müssen die Mitarbeitenden durch entsprechende akademische Weiterbildungsangebote vorbereitet werden."

Larissa Albrecht, Studentin im siebten Semester, betont den hohen Praxisbezug des Studiums: "Ich kann das, was ich hier lerne, sofort im Beruf anwenden und auch an meine Kollegen weitergeben."

Thomas Öller, ebenfalls Student im siebten Semester, betont den erweiterten Horizont, den ihm das Studium verschafft: "Ich sehe nun den Gesamtkontext, in dem die Pflege und auch die Therapie in unserer Gesellschaft stehen. Dazu gehören auch sozialpolitische Fragestellungen. Das lässt mich meinen Beruf neu wahrnehmen."

Der Studiengang startet wieder zum Wintersemester 2018/2019. Weitere Informationen gibt es im Interview mit Studiengangskoordinatorin Veronika Schraut und hier

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten