Passwort vergessen

Huml will ambulante Pflege-WG ausbauen

In Bayern soll der Ausbau von ambulant betreuten Wohngemeinschaften (WG) für Pflegebedürftige ausgebaut werden. "Wir wollen den flächendeckenden Ausbau dieser Wohnform weiter voranbringen", kündigte die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) am Montag während einer Tagung in Nürnberg an. 750.000 Euro würden dafür zur Verfügung gestellt.

Besonders für kleine Gemeinden in ländlichen Regionen sei diese Wohnform ideal und eine "riesige Chance". Denn die Pflegebedürftigen könnten so in ihrer vertrauten Umgebung bleiben.

In Bayern sei die Zahl ambulant betreuter Wohngemeinschaften in den vergangenen Jahren rasant gestiegen: Bis zum Jahresende 2017 gab es davon 339 im Freistaat. Das seien 13 Prozent mehr als noch im Vorjahr. 2.364 pflegebedürftige Menschen seien dort betreut worden, 2016 seien es 2.098 gewesen.

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten