Passwort vergessen
  • News

Altenpflegehelfer: Neues Ausbildungsprojekt für türkische Frauen

In Bayern startet ab 1. August 2018 ein Pilotprojekt, in dem türkische Frauen ohne Schulabschluss in einem speziellen Ausbildungsgang zu Altenpflegehelferinnen ausgebildet werden sollen. In Bayern leben insgesamt 336.000 Menschen mit türkischen Wurzeln, sagte die bayerische Integrationsbeauftragte Kerstin Schreyer kürzlich in München. Etliche von ihnen blieben auch im Alter in Deutschland. Für sie sei es besonders vorteilhaft, von Menschen betreut zu werden, die ihre Muttersprache sprechen.

Voraussetzung für die Projektteilnahme ist, dass die Bewerberinnen mindestens drei Jahre Erfahrung im Führen eines eigenen Haushalts haben, in Deutschland Kinder erzogen oder Verwandte gepflegt haben und bereits über grundlegende Deutschkenntnisse verfügen. Zunächst soll das Projekt mit einer Klasse von etwa 20 Frauen starten. Sollte es erfolgreich sein, soll es bayernweit und auf andere Nationalitäten ausgedehnt werden.

Ziel sei es, dem Fachkräftemangel in der Pflege entgegenzuwirken und die Frauen vor drohender Altersarmut zu schützen.

Der Bundesverband Lehrende Gesundheits- und Sozialberufe (BLGS) sieht das allerdings skeptisch. Ein solches Vorhaben werde keinen nennenswerten Beitrag leisten, um den Pflegenotstand zu reduzieren. Denn dieser bestehe in erster Linie in einem dramatischen Mangel an professionell ausgebildeten Pflegefachkräften. „Diese eigentliche Versorgungslücke kann weder heute noch morgen mit weiterem unzulänglich ausgebildeten Hilfs- und Assistenzpersonal kompensiert werden“, kritisierte die stellvertretende BLGS-Vorsitzende, Christine Vogler, in dieser Woche in Berlin. Das Projekt füge sich in eine Reihe ähnlicher Aktionen „bildungs- und arbeitsmarktpolitischer Flickschusterei, mit denen die anhaltenden politischen Fehlentwicklungen notdürftig verdeckt werden sollen“.

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen