Passwort vergessen

Informationstour zur Pflegekammer NRW geplant

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) Nordwest und der Verband der Pflegedirektoren der Universitätskliniken (VPU) starten im November eine Informationstour zur Pflegeberufekammer in Nordrhein-Westfalen (NRW). Wie die Verbände am Donnerstag mitteilten, sei es ein zentrales Anliegen der Berufsgruppe, dass diese ihre beruflichen Belange auch selbst verantworten könnten. Die Pflegeberufekammer sei die notwendige Struktur zur politischen Teilhabe, erklärte der Vorsitzende des DBfK-Nordwest, Martin Dichter.

VPU-Vorstandsvorsitzender Torsten Rantzsch betonte: „Die Errichtung von Pflegeberufekammern auf Landes- und Bundesebene ist optionslos“. Beruflich Pflegende müssten gleich- und stimmberechtigt in die gesundheits- und pflegepolitische Diskussion und Entscheidungsfindung eingebunden werden. „Alles andere wird der gesellschaftspolitischen Bedeutung der beruflich Pflegenden nicht gerecht“, so Rantzsch.

Jeweils von 16:30 – 19:30 Uhr informieren Vertreter der Berufsverbände an folgenden Kliniken:

16.11.2017: Universitätsklinikum Bonn

28.11.2017: Universitätsklinikum Köln

30.11.2017: Universitätsklinikum Essen

06.12.2017: Bergmannsheil Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bochum

07.12.2017: Universitätsklinikum Düsseldorf

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten