Passwort vergessen
  • News

Niederländisches Pflegemodell nun auch in Deutschland

Der Verein Netzwerk Gesundheitswirtschaft Münsterland hat das Modellprojekt „buurtzorg“ gestartet. Mit dem Vorhaben solle dem Pflegenotstand begegnet sowie die häusliche Pflege im Münsterland verbessert werden, teilte das Netzwerk am Montag mit. „Wir wollen das gute Vorbild aus den Niederlanden nutzen und künftig auch im Münsterland Angehörige sowie Nachbarn stärker in die Patientenversorgung einbeziehen“, sagte der Geschäftsführer des Netzwerks Gesundheitswirtschaft Münsterland, Johannes Technau. Gemeinsam mit Pflegenden sollen Pflegeteams entstehen, die in den Wohnquartieren tätig sein sollen sowie ihre Arbeits- und Tourenplanung selbst gestalten sollen. Ziel sei eine Vernetzung aller Kooperationspartner. Die Pflegekräfte koordinierten dabei alles, was zum Verbleib des Patienten in der Häuslichkeit notwendig sei, teilte einer der beteiligten Pflegedienste mit.

An dem Modell sind mehrere Pflegedienste aus dem Münsterland sowie den Niederlanden beteiligt.

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen