Passwort vergessen
  • News

Demo gegen Pflegenotstand in Mainz geplant

Die Protestbewegung "Pflegekräfte in Not" ruft für Samstag, 9. September, zu einer Demonstration in Mainz auf. Motto: "Wir sind der Pflegenotstand – für eine menschenwürdige Pflege". Aufgerufen seien alle Personen, die sich für den Pflegeberuf einsetzen wollen, verdeutlicht Initiator und Krankenpfleger Stefan Heyde gegenüber BibliomedPflege. "Täglich müssen wir aufs neue feststellen, dass es nicht mehr darauf ankommt, für die Patienten da zu sein und sie entsprechend zu unterstützten. Vielmehr stehen Rendite und Gewinnmaximierung im Vordergrund – auf Kosten der Schwachen und der Pflegeberufe", betont Heyde weiter. 

Deshalb soll am 9. September für einen festen Pflegeschlüssel, mehr Wertschätzung, bessere Arbeitsbedingungen und angemessene Bezahlung demonstriert werden. "Kurz vor der Bundestagswahl wollen wir damit auch den Druck auf die Verantwortlichen erhöhen und für eine angemessene und menschenwürdige Pflege kämpfen."

Start des Demozugs ist am 9. September, 15 Uhr, am Schillerplatz in Mainz. Die anschließende Kundgebung findet gegen 15.30 Uhr auf dem Bahnhofsplatz statt. Die Veranstaltung endet voraussichtlich gegen 17 Uhr. 

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen