Passwort vergessen
  • News

Aktionsbündnis Notfallpflege fordert bessere Qualifizierung und Fachkraftquote

Eine Allianz aus Pflegenden und Notärzten hat in einem Positionspapier eine strukturierte Fortbildung und Personalquote in Notaufnahmen gefordert. Außerdem sollen die Notaufnahmen als eigenständige Funktionsbereiche anerkannt werden. Das hat das "Aktionsbündnis Notfallpflege" am Mittwoch bekannt gegeben. Zu dem Bündnis gehören der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe, die Deutsche Gesellschaft Interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin sowie die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI). Die Notfallpflege sei ein immens dynamisches Berufsfeld mit hohem Anforderungsprofil, für das qualifizierte Pflegende mit fachübergreifendem Wissen benötigt würden. Sie müssen dem erhöhten Fehlerrisiko gewachsen sein, das die Notaufnahme gegenüber anderen Bereichen der klinischen Versorgung auszeichne, heißt es in der Mitteilung der DIVI. Deutschland hänge bei der Fortbildung "noch maximal hinterher". Hierzulande lernten Notfallpflegende noch immer "on the job", während sich in anderen Bereichen der Pflege schon seit Jahrzehnten Qualifizierungsangebote etabliert hätten. 

Absicht des Aktionsbündnisses sei es nun, einen nationalen Lernzielkatalog zu erarbeiten. Darauf aufbauend sei eine inhaltlich abgestimmte Fachweiterbildung in der Notfallpflege unter den verschiedenen Bildungsträgern zu konsentieren und zu etablieren, heißt es in dem Positionspapier. Notwendig sei außerdem eine Definition der personellen Ausstattung der Notaufnahmen. Eine Empfehlung für entsprechende Personalquoten erarbeite das Aktionsbündnis derzeit. (MIL)

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen