Passwort vergessen
  • News

"Alarmierender" Personalmangel

Die Gesundheitseinrichtungen in Baden-Württemberg haben immer größere Schwierigkeiten, qualifiziertes Personal zu finden - vor allem im Pflegebereich. Das geht aus dem am Donnerstag veröffentlichen Indikator-Bericht der baden-württembergischen Krankenhausgesellschaft (BWKG) hervor. Demnach haben 86 Prozent der Pflegeeinrichtungen Schwierigkeiten, freie Stellen mit Pflegefachpersonen zu besetzen. Noch nie hätten so viele Geschäftsführer Probleme bei der Stellenbesetzung im Pflegebereich angezeigt, teilte die BWKG in Stuttgart mit. Der Personalmangel sei "alarmierend".

BWKG-Vorstandsvorsitzende Detlef Piepenburg kritisierte vor allem das jüngst beschlossene Pflegeberufereformgesetz. Dieses führe "zu einer Art gigantischem Feldversuch mit ungewissem Ausgang", da Ausbildungsinhalte, Ausbildungsstruktur und Finanzierung nicht gesetzlich festgelegt worden seien. 

Für den BWKG-Indikator werden halbjährlich die Geschäftsführer der Mitgliedseinrichtungen im Land gebeten die wirtschaftliche Situation und die Arbeitsmarktentwicklung einzuschätzen. (MIL)

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen