Passwort vergessen

Magnet-Krankenhäuser: Teilnehmer für europaweites Projekt gesucht

Ab sofort können sich interessierte Einrichtungen bewerben, um an einem europäischen Projekt zum Thema Magnet-Krankenhäuser zu partizipieren. Gesucht werden Häuser, mit denen das bereits in den USA erfolgreich erprobte Konzept auch in Europa umgesetzt werden kann. Dafür werden in Deutschland, Belgien, England, Irland und Schweden jeweils zwölf Kliniken gesucht. 

Bewerben könne sich jedes Akut-Krankenhaus, verdeutlichte die US-amerikanische Pflegewissenschaftlerin Linda Aiken gegenüber BibliomedPflege. Eingereicht werden müssten eine schriftliche Interessenserklärung und eine Selbstverpflichtung, die Arbeitsbedingungen im Krankenhaus zu verbessern. Weitere Informationen und ein Vorlagenbrief gibt es auf der RN4CAST-Webseite mit den Zugangsdaten magnet2018application. Bewerbungsschluss ist der 15. August. 

Die ausgewählten Kliniken profitierten für den Zeitraum des Projekts von Patenschaften mit bereits Magnet-zertifizierten Häusern, so Aiken weiter. Darüber hinaus solle eine europäische „Magnet-Kooperation“ ins Leben gerufen werden, um den Austausch von Best-Practice-Beispielen zu fördern. 

In den USA wirke sich das Konzept der Magnet-Krankenhäuser überdurchschnittlich gut auf Patientenergebnisse aus, gleichzeitig seien Pflegende mit ihrer Arbeit sehr zufrieden. Auf die entsprechenden Vorteile verwies Aiken bereits Ende Mai auf dem Kongress des International Council of Nurses in Barcelona. (MIL)

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten