Passwort vergessen
  • News

Mehr Beschwerden über Pflegeeinrichtungen

In Bayern gibt es immer häufiger Beschwerden über Pflegeeinrichtungen. Im vergangenen Jahr gingen beim Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) 450 Meldungen ein. Das waren 22 Prozent mehr als im Vorjahr, wie der MDK Bayern am Mittwoch in München berichtete. Vor allem Angehörige und Mitarbeiter der betroffenen Einrichtungen meldeten vermehrt ihre Bedenken.

Die Zahl der Beschwerdeeingänge wachse kontinuierlich, so die Leiterin Externe Qualitätssicherung des MDK Bayern, Heike Franzen-Krapoth. Die Beschwerden beträfen die Versorgung der Betroffenen oder die Einrichtung selbst. Die Gründe reichten von unangemessenem Verhalten des Personals über Mängel in der Pflege und der Hygiene bis hin zu vermuteten Fehlern in der Abrechnung.

In 90 Fällen habe der MDK Anlassprüfungen durchgeführt, um den Meldungen auf den Grund zu gehen. Dabei hätten sich die Vorwürfe in mehr als der Hälfte der Fälle ganz oder teilweise bestätigt. Die Beschwerden seien wichtig, um über die stichprobenartigen Prüfungen hinaus Defizite schneller abzustellen und die Einrichtungen gezielter zu beraten, hieß es seitens des MDK weiter. (MIL)

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen