Passwort vergessen

Mai hält Bundespflegekammer für obligatorisch

Der Präsident der rheinland-pfälzischen Pflegekammer, Markus Mai, sieht die Zeit für eine Bundespflegekammer gekommen. „Wir müssen als Pflege auf Bundesebene stark sein“, betonte er im Interview mit BibliomedPflege im Rahmen des Hauptstadtkongresses. Dafür sei ein selbstverwaltender Ansprechpartner nötig, der sich für den Berufsstand und die Interessen der beruflich Pflegenden – nicht der Pflegeunternehmen – einsetze. „Das kann nur die Bundespflegekammer sein“, so Mai am Mittwoch in Berlin weiter. Eine solche Kammer sei institutionell schnell umgesetzt. Eine vorgeschaltete Gründungskonferenz hält er allerdings für sinnvoll, um unter anderem zu klären, wie der rechtliche Rahmen aussehen soll oder wie etwa Berufsverbände eingebunden werden könnten. Mit einer Bundespflegekammer könnten dann auch für Pflegende „schlimme Entscheidungen“ wie die morgige Abstimmung zur Pflegeausbildung vermieden werden, ist sich Mai sicher. 

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten