Passwort vergessen

DBfK verabschiedet Erklärung zu UN-Entwicklungszielen

Bundesvorstand und Delegierte des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe (DBfK) haben sich am Freitag in Berlin auf eine Resolution für Pflegende geeinigt. Das siebenseitige Papier gehe dabei auf acht von insgesamt 17 nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen ein. Diese Punkte seien unmittelbar mit der Tätigkeit von professionell Pflegenden verknüpft und könnten von ihnen auch entsprechend beeinflusst werden, heißt es in einer Mittelung des Verbands. Nationales politisches Handeln sei an diesen Zielen auszurichten und müsse sich daran messen lassen. Aber: „Ohne maßgebliche Einbindung der Pflegeberufe auf allen politischen Ebenen werden die Ziele in Deutschland nicht zu erreichen sein“, betonte DBfK-Präsidentin Christel Bienstein bei der Verabschiedung der schriftlichen Erklärung. 

Das Schriftstück beschreibe aus deutscher Perspektive Probleme, liefere gleichzeitig aber auch Fakten und Lösungsansätze. Es mündet letztlich in zehn Kernforderungen der Pflege. Dazu gehören unter anderem mehr Mitspracherechte in maßgeblichen Gremien des deutschen Gesundheitssystems, bessere Arbeitsbedingungen, eine höhere Personalbemessung, aber auch mehr Willen und Mut zu Veränderungen. (MIL)

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten