Passwort vergessen
  • News

Alles, was Sie über Händehygiene wissen müssen

Händehygiene ist die einfachste und effektivste Maßnahme, um sich und andere vor Krankheitserregern zu schützen. Der Welthändehygienetag am 5. Mai betont diesen besonderen Stellenwert mit weltweit stattfindenden Aktionen in Kliniken. „Der wichtigste und kritischste Übertragungsweg von Erregern sind im Gesundheitswesen die Hände der Beschäftigten. Eine gute Händehygiene schützt und muss daher hohen Stellenwert erhalten“, betonte auch die Sprecherin des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe (DBfK), Johanna Knüppel. Allerdings sei pro Schicht und Pflegefachperson allein für eine fachgerechte Durchführung der Händedesinfektion ein Zeitbedarf von bis zu zwei Stunden erforderlich – lege man die in Deutschland üblichen Personalschlüssel auf Normal- und Intensivstationen zugrunde. Zeit, die bei der knappen Personalbemessung nicht berücksichtigt werden könne. Der DBfK fordere deshalb, die Pflegepersonalbemessung nicht Sparvorgaben, sondern endlich dem tatsächlichen Pflegebedarf der Patienten anzupassen.

Wie eine hygienische Händedesinfektion richtigerweise ablaufen sollte, sehen Sie in unserem Video. Außerdem haben wir in unserem neuen Themen-Special die wichtigsten RKI-Empfehlungen und weitere interessante Artikel zum internationalen Tag der Händehygiene zusammengefasst. (MIL)

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen