Passwort vergessen

Einzigartiger Kongress für Fachpflegende

Der Deutsche Fachpflegekongress wird in diesem Jahr um den Deutschen OP-Tag erweitert. Das hat der Veranstalter und erste Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Fachkrankenpflege und Funktionsdienste (DGF), Lothar Ullrich, im Interview mit BibliomedPflege verraten. Vom 28. bis 30. September haben Fachpflegende aller Intensivstationen, der Anästhesie und des OP-Bereichs in Münster Gelegenheit, sich über aktuelle Entwicklungen in ihren Disziplinen zu informieren, über den Tellerrand zu schauen und sich mit den erwarteten rund 1.000 Teilnehmern auszutauschen. „Auf dem dreitägigen Branchentreff mit mehr als 50 Referenten können alle Teilnehmer aus dem Programm beider Kongresse auswählen – und das ohne Aufpreis“, verdeutlicht Ullrich die Neuerung. Dabei solle der Deutsche OP-Tag vordringlich OP-Pflegende und Operationstechnische Assistenten ansprechen. 

Die begehrten Praxis-Workshops fänden in diesem Jahr erstmalig im neu erbauten Trainingszentrum am Universitätsklinikum Münster statt, so Ullrich weiter. 

Welche Highlights die Besucher in diesem Jahr darüber hinaus erwarten und warum OP-, Anästhesie- und Intensivpflegende den Kongress nicht verpassen sollten, verrät Ullrich im ausführlichen Interview. 

 

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten