Passwort vergessen
  • News

Altenpflegekurs schreibt Brandbrief an Gröhe

Die Schüler eines Altenpflegekurses in Delmenhorst haben einen Brief an Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) verschickt, in dem sie die akuten Missstände in der Altenpflege anprangern und nachhaltiges Handeln fordern. Erlerntes Wissen könne in der Praxis nicht adäquat angewandt werden, da Zeitnot und Personalmangel dies verhinderten. „Eine Fachkraft kann nicht mehr ihrer gesetzlichen Verpflichtung entsprechend aktivierend pflegen geschweige denn auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse des einzelnen Bewohners eingehen", heißt es in dem Schreiben. Denn diese sei für zum Teil 15 Bewohner im Frühdienst grund- und behandlungspflegerisch alleine zuständig; hinzu kämen zahlreiche andere organisatorische oder hauswirtschaftliche Aufgaben. Die Schüler kritisieren zudem, dass private Heimträger nach wie vor keine tarifähnlichen Löhne zahlten. Hier müssten gesetzliche Regelungen zur Verpflichtung nicht-tarifgebundener Einrichtungen getroffen werden.In ihrem Brief fordern die Altenpflegeschüler einen Dialog des Bundesgesundheitsministers mit „der Basis" sowie Lösungen, die die „teilweise wirklich besorgniserregenden Zustände" nachhaltig verbesserten.

Der Brief wurde Ende Februar an den Minister verschickt und auf Facebook geteilt. (MJ)

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen