Passwort vergessen
  • News

Bayernweit erste Professur für Krankenhaushygiene

Bayern hat die erste Professur für Krankenhaushygiene am Institut für Mikrobiologie und Hygiene am Universitätsklinikum Regensburg (UKR) eingerichtet. Das teilte das Klinikum am Mittwoch mit. Mit der Gründung wolle der Freistaat die Krankenhaushygiene in bayerischen Klinika nachhaltig verbessern, um beispielsweise Krankenhauskeimen und zunehmenden Antibiotikaresistenzen besser zu begegnen. Lehrstuhlinhaber wird ab dem 1. März Professor Wulf Schneider sein, Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie sowie Facharzt für Labormedizin. Mittelfristig wolle das Universitätsklinikum eine eigene Abteilung für Krankenhaushygiene etablieren und ein „Zentrum für Krankenhaushygiene Ostbayern“ aufbauen, heißt es in der Meldung.

Mit der neu geschaffenen Professur rücke das Universitätsklinikum ein hochaktuelles und brisantes Thema in das Zentrum ihres Forschens, so Wissenschaftsstaatssekretär Bernd Sibler. „Diese Fachrichtung ist zukunftsweisend und unseren gemeinsamen Einsatz wert“. (MJ)

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen