Passwort vergessen
  • News

Appell für bessere Vergütung in der häuslichen Krankenpflege

Der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags hat am Mittwoch eine Petition für eine angemessene Bezahlung in der häuslichen Krankenpflege an das Bundesministerium für Gesundheit überwiesen. Die Bundestagspartei Bündnis 90/Die Grünen unterstützt diese Forderung nachdrücklich und fordert die Regierung gleichzeitig auf, endlich eine klare Gesetzeslage zu schaffen, die es Krankenkassen vorschreibt, Tariflöhne auch in der häuslichen Pflege zu finanzieren. Die Vergütung der Kassen für Leistungen der häuslichen Pflege bleibe seit Jahren hinter den tatsächlichen Kosten zurück. Zahlreiche Sozialeinrichtungen fürchteten um ihre Existenz. Zudem gefährdeten unangemessen niedrige Löhne eine qualifizierte häusliche Pflege. Während in der stationären und ambulanten Pflege die Übernahme von tariflicher Bezahlung durch das dritte Pflegestärkungsgesetz verbessert worden sei, bleibe die häusliche Krankenpflege klar benachteiligt. 

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen