Passwort vergessen
  • News

Pflege: Die wichtigsten Kongresse von Januar bis März 2017 im Überblick

Im ersten Quartal des kommenden Jahres finden wichtige Branchentreffs der Pflege statt.

  • Den Auftakt macht wieder der vom in Berlin. Schwerpunktthemen sind diesmal der Einsatz akademischer Mitarbeiter, Gewalt in der Pflege und eine verbindliche Personalausstattung. Tickets gibt es ab 85 Euro pro Veranstaltungstag.
  • Ein Pflichttermin für viele Pflegende ist das , das vom im Messe und Congress Centrum Bremen tagt. Alter und Delir auf der Intensivstation, Frühmobilisation und Pflegeethik in der Praxis sind nur einige Themen, die diskutiert werden. Pflegende zahlen für eine Tageskarte am Mittwoch und Donnerstag 70 Euro, am Freitag 40 Euro. 
  • Amfindet der statt. Im Rahmen dieses Workshops wird die erste Aktualisierung des Expertenstandards "Ernährungsmanagement zur Sicherung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege" vorgestellt. Die teilnahmegebühr beträgt 100 Euro. 
  • Für alle, die in der Palliativpflege tätig sind, bieten sich die an. Die Fort- und Weiterbildung findet vom 1 im Congress Centrum Sylt statt. Internationale Referenten diskutieren rechtliche Aspekte rund um die Palliativmedizin, aber auch den Umgang mit Suizidwünschen sowie Tod und Sterben in unterschiedlichen Kulturen. Eine Dauerkarte für Pflegende kostet 120 Euro. 
  • Der zentrale Branchenveranstaltung für die Pflege – – findet vom statt in der STATION-Berlin statt. Das Programm umfasst gesundheitspolitische und fachspezifische Themen, darunter die Personalbemessung und die Kommunalisierung der Pflege. Aber auch Sitzungen wie „Wenn Mama und Papa krank sind – Situation von Kindern kranker Eltern" oder „Schwarze Schafe in der Pflege" finden sich im Programm wieder. Ein Tagesticket gibt es ab 120 Euro. 

 

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten