Passwort vergessen
  • News

Sexualassistenz im Pflegeheim?

Die pflegepolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Elisabeth Scharfenberg, möchte sexuelle Dienstleitungen für Menschen mit Pflegebedürftigkeit staatlich fördern. Das sagte sie der Zeitung „Welt am Sonntag". Eine Finanzierung der Sexualassistenz sei für sie vorstellbar, so wie es in den Niederlanden schon seit Jahren möglich sei. Voraussetzung, die sogenannte Sexualassistenz in Anspruch zu nehmen, sei jedoch, dass die Betroffenen per Attest nachweisen müssten, sich nicht auf andere Weise befriedigen zu können.

Gegenwind erhielt Scharfenberg von ihrem Parteifreund Boris Palmer. Tübingens grüner Oberbürgermeister kommentierte die Idee so: „Kann man denn als Bundestagsabgeordnete gut gemeinte Ideen nicht einfach mal im Koffer lassen, wenn sie so offensichtlich dazu dienen können, uns als weltfremde Spinner abzustempeln?"

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen