Passwort vergessen
  • News

Juristin: Pflegekammer Niedersachsen verfassungskonform

Die Gründung einer berufsständischen Vertretung weisungsgebundener Pflegefachpersonen in Niedersachsen ist genauso verfassungskonform wie die Gründung von Kammern für nicht-weisungsgebundene Berufsgruppen wie Ärzte und Anwälte. Das sagte die Juristin Irina Brüggeshemke vom Gesetzgebungs- und Beratungsdienst des Landtages Niedersachsen gestern in einer Sitzung des Sozialausschusses des Landtages Niedersachsen in Hannover. Sie begründete dies damit, dass es im gesteigerten Interesse einer Berufsgemeinschaft liege, Aufgaben wahrzunehmen, die weder der Staat noch Einzelne übernehmen könnten.

Die Gründung einer Pflegekammer in Niedersachsen sei laut Brüggeshemke zudem „zweckerfüllt, erforderlich und angemessen", wodurch weitere juristische Bedingungen zur Gründung einer berufsständischen Vertretung in Niedersachsen erfüllt seien.

Im Februar 2016 hatte das Kabinett der niedersächsischen Landesregierung den Gesetzentwurf zur Errichtung einer Pflegekammer in den Landtag eingebracht. Der Beschluss zur Gründung einer Pflegekammer in Niedersachsen soll noch vor Weihnachten erfolgen.

Einen ausführlichen Bericht über die gestrige Sitzung des Sozialausschusses lesen registrierte User auf dem Pflegeportal Station24. >> Weiterlesen

 

 

 

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen