Passwort vergessen
  • News

Medizinische Dienste stocken Pflegepersonal auf

Die Einführung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs zum 1. Januar 2017 stellt auch die Medizinischen Dienste der Krankenkassen (MDK) vor Herausforderungen. Insgesamt müssten 1,5 Millionen Begutachtungen erfolgen, davon 800.000 Neuanträge und 700.000 auf Höherstufung, wobei die Überleitung jedoch per se ohne gesonderte Begutachtung erfolge, sagte Peter Pick, Geschäftsführer des Medizinischen Dienstes des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen (MDS) am Montagnachmittag auf einer Pressekonferenz in Berlin.

Wegen der steigenden Zahl von Begutachtungen wollen die MDK laut Pick ihr Personal von 1.600 auf 1.900 Mitarbeiter (in Vollzeitstellen) aufstocken. Gesucht würden vor allem Personen mit einer Ausbildung in einem Pflegeberuf und langjähriger Erfahrung. „Keine Berufsanfänger, in der Regel ist eine Weiterbildung nötig", so Pick. Außerdem würden Ärzte mit Bezug zur Pflege gesucht und „ein kleiner Anteil an Pflegewissenschaftlern".
 

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen