Passwort vergessen
  • News

Neue Allianz zur Erforschung altersbedingter Erkrankungen

Um Menschen ein gesundes Altern zu ermöglichen, haben sich das Fraunhofer IME ScreeningPort Hamburg und das Europäische Forschungsinstitut für die Biologie des Alterns an der Universität Groningen zu einer strategischen Allianz zusammengeschlossen. Wissenschaftliche Studien belegten, dass eine verringerte Kalorienzufuhr die Gesundheit verbessern, die Lebensdauer verlängern und zudem das Krebsrisiko verringern könne. Das teilten die beiden Einrichtungen in einer gemeinsamen Mitteilung von Freitag mit. Bisher sei allerdings nicht umfassend geklärt, wie biologische Mechanismen genutzt werden könnten, um wissenschaftlich fundierte Strategien gegen altersbedingten körperlichen Verfall und damit einhergehende Krankheiten zu entwickeln. Ziel der neuen Allianz sei es daher, mögliche zelluläre Angriffspunkte der verringerten Kalorienzufuhr zu entdecken, diese für eine Intervention zu nutzen und Medikamente zu entwickeln, die wie eine Kalorienreduzierung wirkten und so das Potenzial zur Krebsbekämpfung hätten.

 

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten