Passwort vergessen
  • News

Deutschland in Europa Schlusslicht

Am dritten Kongresstag des 39. Deutschen Krankenhaustags am Mittwoch in Düsseldorf, standen im Forum „Pflege im Krankenhaus" pflegepolitische Themen im Vordergrund. Der Bundesgeschäftsführer des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe (DBfK), Franz Wagner, und die Vorsitzende des Deutschen Bildungsrats für Pflegeberufe, Gertrud Stöcker, zeigten die Notwendigkeit des Pflegeberufereformgesetzes auf. Beide verwiesen dabei auf den Vergleich mit Europa. Wagner betonte, dass die generalistische Ausbildung europaweit Konsens sei und nur Deutschland hinterherhinke. „Ohne die Reform wird die Pflege in Deutschland nicht zukunftsfähig sein", so der DBfK-Geschäftsführer. Gertrud Stöcker unterstrich diese Aussage damit, dass Deutschland mit seiner Pflegeausbildung innerhalb Europas auf dem letzten Platz stehe. Für die Generalistik warb auch die Leiterin der Schule des Diakonissen-Stiftungs-Krankenhauses in Speyer, Tanja Schaller. Sie stellte ein Beispiel für eine gelungene generalstische Ausbildung vor, welche bereits seit 2004 in Speyer die Regel sei. Die Beobachtungen der vergangenen Jahre zeigten, dass eine generalistische Ausbildung sehr gut funktioniere und Befürchtungen, wie die Abwanderung von Altenpflegern in Krankenhäuser, aus der derzeitigen Praxis nicht bestätigt werden könnten.

Der 39. Deutsche Krankenhaustag findet vom 14. bis 17. November in Düsseldorf im Rahmen der Medizinmesse Medica statt.
 

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen