Passwort vergessen
  • News

hsg plant berufsbegleitendes Studienangebot

Die Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum wird ab dem Wintersemester 2017/2018 einen neuen Bachelor-Studiengang für Quereinsteiger anbieten. Der berufsbegleitende Studiengang „Evidenzbasierung pflegerischen Handelns" richte sich an Pflegende, welche sich fachlich weiterentwickeln wollten und einen Hochschulabschluss anstrebten, sagte Pflege-Professor Markus Zimmermann in einer Meldung der hsg von Mittwoch. Erworbene Kompetenzen und Fähigkeiten würden als gleichwertige Leistungen auf das Studium angerechnet. Wie aus der Meldung der Hochschule hervorgeht, könne der Teilzeit-Studiengang durch diese Kompetenzanrechnung in sechs Semestern absolviert werden, eine Vollzeitvariante mit einer Regelstudienzeit von vier Semestern sei in Planung. Hauptziele des Studiengangs seien der Erwerb neuer und die Weiterentwicklung bereits erlernter Kompetenzen, um beispielsweise pflegewissenschaftliche Erkenntnisse in der Pflegepraxis nutzen zu können.

Interessierte Pflegende können sich voraussichtlich ab Mai 2017 über das Online-Portal der hsg um einen der 30 Studienplätze für das Wintersemester bewerben.
 

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten

Das Wichtigste aus der Pflege

Erhalten Sie kostenlos alle pflegerelevanten News aus Politik, Wissenschaft und Praxis

JETZT KOSTENLOS
ANMELDEN
Schließen