Passwort vergessen
  • News

Tarifstreit in Sachsen-Anhalt beigelegt

Die landeseigene Betreibergesellschaft Salus in Sachsen-Anhalt hat sich mit der Gewerkschaft Verdi auf eine stufenweise Anhebung der Entgelte für die rund 1.900 Beschäftigten geeinigt. Bis 2013 sollen die Gehälter um insgesamt 4,5 Prozent steigen und Zuschläge für Nacht- und Spätdienste gezahlt werden. Zudem soll die Wochenarbeitszeit bei vollem Lohnausgleich von derzeit 40 auf 38,5 Stunden sinken. Das teilten die Tarifparteien heute mit. Die Einigung muss aber noch von den Tarifgremien der Gewerkschaft wie auch der Arbeitnehmerseite genehmigt werden.

Die Salus gGmbH betreibt sozial orientierte Einrichtungen, darunter 14 Krankenhäuser und Heime sowie drei Tochtergesellschaften. Der Einigung war eine mehrere Monate andauernde Tarifauseinandersetzung vorausgegangen, in deren Verlauf die Salus-Mitarbeiter an mehreren Standorten in den Streik getreten waren. Verdi hatte um bis zu 17 Prozent unter dem Niveau von Landesbediensteten liegende Gehälter kritisiert. Die jetzt getroffene Vereinbarung soll bis Ende 2013 gelten.

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten