Passwort vergessen
  • News

Ärztinnen ziehen Teilzeitstellen vor

Frauen machen inzwischen 60 Prozent der Absolventen des Medizinstudiums in Deutschland aus, arbeiten aber nur zu gut 40 Prozent. Das ist ein Zwischenergebnis einer unveröffentlichten bundesweiten Untersuchung, das laut einem Bericht der „Stuttgarter Zeitung“ kürzlich auf einer Tagung in Hamburg vorgestellt wurde. Danach ziehen die Medizinerinnen Teilzeitstellen den Vollzeitbeschäftigungen vor und Spezialisierungen in Gynäkologie oder Kinderheilkunde den unbeliebtesten Disziplinen Chirurgie und Orthopädie.

Für die Kar-Med-Studie werden laut dem Bericht seit 2008 regelmäßig Studienteilnehmer der Fakultäten Erlangen, Heidelberg, Gießen, Hamburg, Köln, Leipzig und Magdeburg befragt, die sich in der fachärztlichen Weiterbildung befinden. Nahezu jede zweite westdeutsche und jede fünfte ostdeutsche Ärztin gab demnach an, nach Abschluss der Fachweiterbildung am liebsten in Teilzeit arbeiten zu wollen. Bei den Männern gaben das im Westen nur fünf Prozent an, im Osten zehn Prozent.

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten