Passwort vergessen
  • News

Tarifeinigung für Charité-Ärzte

Arbeitgeber und Gewerkschaft haben sich auf Eckpunkte für eine neue Tarifvereinbarung für die Ärzte der Berliner Universitätsmedizin Charité geeinigt. Das teilte der Marburger Bund heute mit. Bereits am Montag seien „in konstruktiver Atmosphäre“ eine lineare Lohnerhöhung um 2,5 Prozent rückwirkend zum Jahresbeginn und eine Anhebung um weitere zwei Prozent zum 1. Januar 2013 festgelegt worden. Auch universitätsspezifische Regelungen zur Arbeitszeit und zum Ausgleich von Nachtarbeit seien getroffen worden. Bis Jahresende wollen die Tarifpartner zudem in einer Arbeitsgruppe die Berücksichtigung von Forschungszeiten bei der Dienstplangestaltung erörtern und bis zum Jahresende konkrete Ergebnisse vorlegen.

Bis Ende April steht die Eckpunktevereinbarung unter Vorbehalt, bis dahin müssen die Tarifgremien beider Seiten ihre Zustimmung gegeben haben. Hinsichtlich der Entgelterhöhung wurde laut MB eine Laufzeit bis zum 30. September 2013 vereinbart, für die sonstigen manteltariflichen Regelungen bis zum 30. September 2014.

Unsere Zeitschriften


DIE SCHWESTER DER PFLEGER

12x jährlich

Die Schwester Der Pfleger -
Deutschlands meistabonnierte Pflegezeitschrift

Pflegen­Intensiv

4x jährlich

PflegenIntensiv ist das Spezialmagazin für Pflegende auf Intensivstationen, in der Anästhesie und im OP

Angehörige pflegen

4x jährlich

Angehörige pflegen ist auf die Bedürfnisse und Fragen pflegender Angehöriger zugeschnitten